Language
Language
Login

Ein Sixpack auf dem Rißbach

30.04.2016 08:00
von Thomas E

Ein spannender Tag stand uns bevor, denn keiner von uns war bisher auf dem Rißbach. Albert und Stefan hatten die Idee und die Planung übernommen. Jeder war gespannt, was uns erwartet, beonders am "Straßen-S" und bei den "Schrägen Rippen. Das Wetter war ein Traum und auch die Anreise war perfekt, nachdem Stefans Navi in Bad Tölz ein Update bekommen hatte. Aber vielleicht hatte ihn Manu nur zu sehr abgelenkt *G*.

Egal. Nach ausgiebiger Besichtigung der Schlüsselstellen waren wir dann kurz nach 12 Uhr auf dem Bach. Wegen der Vogelschutzmaßnahmen war der Einstieg etwas weiter unten als geplant, aber was tut man nicht alles für die Piepmätze. Der etwas spätere Startzeitpunk war gar nicht so schlecht, denn durch die Schneeschmelze gab es noch ein paar extra Zentimeter Wasser. Pegel war dann bei 110 cm. Tolle Landschaft, Sonne satt und ein gemütlicher Fluss sagte uns ganz deutlich "Wochenende ist's".

Am "Straßen-S" gab es dann die erste Herausforderung. Die Stelle besteht aus drei Teilen. Einem Schwall in der Kurve, einem kleinen Kehrwasserbereich und am Ausgang eine Stufe. Nach erneuter Begehung, Positionierung der Wurfsäcke und Materialretter gings los. Die beste Linie hatte unser Schlußfahrer erwischt. Wir anderen durften erst alle Kernstellen ausloten. Es wurde gerollt, geschwommen, Material gerettet und rückwärts gefahren. Aber das sind ja genau die Dinge, die wir im Hallenbad, in Kursen und zum Training am Mittwoch immer üben. Hier kamen sie endlich zur Anwendung.

Bis zu den "Schrägen Rippen" gab es wieder etwas Zeit, um sich an der Umgebung zu erfreuen und die Fahrt zu genießen. Hier das gleiche Spiel wie vorher - Besichtigen, alle Säcke in Position und dann ging es los. Hier war es weniger aufregend und Albert hatte sogar noch Zeit einen 360-Grad-Turn auf einem Stein einzuflechten. Dafür gab es natürlich tobenden Beifall von uns allen. Der Ausgang der Rippen gab uns noch gute Möglichkeiten zum Spielen in der Strömungszunge. Alle hatten viel Spaß dabei, so das wir gar nicht merkten wie die Zeit verstrich.

Der nächste Teil war wieder etwas zum Genießen und Kehrwasserfahren, bevor sich am Ende die Niederklamm anschließt. Nach ein paar Spritzern Wasser, Schwällen und Walzen war das Ende der Tour erreicht. Fettes Grinsen in jedem Gesicht!

Nach einer kleinen Brotzeit auf einem Bauerhof gings dann zurück nach Augsburg. Wir haben alle eine Menge Eindrücke gesammelt, unsere Erfahrungen erweitert und in der Gruppe viel Spass gehabt. Ich freue mich schon auf die nächste Tour mit Euch!

Zurück

Weitere Touren-Berichte:

  • Wildwasser
  • Kanuwander
  • Stand Up Paddeling
  • Inlineskating
  • Nordic Walking
  • Ski Alpin
  • Ski Langlauf
  • Platteln

Deutsche Meisterschaft 2019

13 Jul 2019
·
von Thomas E

Wochenende im Lechtal

08 Jul 2017
·
von Thomas E

Schweiz - Berner Oberland

15 Jun 2017
·
von Thomas E

Donaudurchbruch

30 Sep 2020
·
von Thomas E

Seekajaks um Rügen

27 Jul 2020
·
von Thomas E

Kajak Training

30 Jun 2020
·
von Thomas E

Oberer Lech

04 Mai 2020
·
von Thomas E

Diverses 09.2019

30 Sep 2019
·
von Thomas E

Ampertour

19 Jul 2015
·
von Tom T.

Nordic Walking

29 Sep 2020
·
von Thomas E

Lindenberg für Körper und Geist

04 Sep 2019
·
von Heinz Estermann

Inline Tour 2019

09 Jul 2019
·
von Thomas E

Familien Inline Kurs 2019

04 Jun 2019
·
von Thomas E
Rennmäuse

Inline Basic Kurs April 2016

08 Apr 2016
·
von Heinz Estermann

Sommer in Lindenberg

01 Sep 2020
·
von Thomas E

Waldbaden ist in

22 Aug 2019
·
von Heinz Estermann

Lindenberg September 2017

15 Sep 2017
·
von Heinz Estermann

Sutten ohne Schnee

02 Mär 2016
·
von Thomas E

Skilanglauf Sutten

01 Mär 2020
·
von Thomas E

Schikurs Langlauf

01 Jan 2020
·
von Thomas E

Skilanglauf Tannheimer Tal

19 Mär 2016
·
von Thomas E

Sutten mit Schnee

04 Mär 2016
·
von Thomas E

© All rights reserved

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.